Swiss 4x Cup Winterthur

Janosch beschert sich mit seinem Triumph in Winterthur seinen ersten Sieg überhaupt.

Aller guten Dinge sind drei. Beim dritten Lauf des Swiss 4x Cup in Winterthur stimmt dieses Sprichwort auch für Janosch. Nach zwei Podestplätzen in den ersten zwei Rennen bietet das dritte Rennen, auf seinem Trainingsparcours, die Gelegenheit die oberste Stufe zu erklimmen. Bereits im Qualifikationslauf deutet er mit der zweitbesten Zeit an, dass mit ihm zu rechnen ist. In den Rennläufen kämpft sich Janosch Souverän in das grosse Finale vor und bodigt dort in einem harten Zweikampf den Qualifikations-Sieger Erik Emmrich.

Einen schlechten Tag ziehen Myles Weber und Lukas Aeschlimann ein. Schon während der Qualifikation kommen Beide nicht richtig auf Touren und auch während des Rennens scheint ihnen das Pech an den Reifen zu kleben. So erfahren Lukas und Myles ein frühes aus. Ganz nach dem Motto «abhacken und vorwärts schauen» freuen sie sich auf das nächste Rennen, wo sie wieder eine neue Chance erwartet.

Nicht der beste Tag aber trotzdem noch beachtlich dabei ist dafür der Teamchef Thomas Weber. Im Halbfinale kommt der Routinier ins Hintertreffen, hält aber immer noch den Anschluss an seine Kontrahenten. Am Ende reicht es knapp nicht für den Einzug ins Grosse Finale. Im kleinen Finale um Rang fünf geht dann alles auf und Thomas bringt seinen Lauf gekonnt ins Trockene.

www.4cross.ch

teamPROJECT.ch  ... passionate, energetic, virtuoso.

 
Titel News teamPROJECT
Renndaten
Renndaten 2018
Die Renndaten 2018 sind online!
Rennberichte
WC #5, Vallnord
Starke Performance von den Junioren!
Rennberichte
WC #4, Val di Sole
Erneutes Podium für Anna!
Rennberichte
WC #3, Leogang
Halbes WM-Ticket für Basil.
Rennberichte
WC #2, Ft. William
Erstes Welt Cup Podium für teamproject!!
Rennberichte
WC #1, Losinj
Junioren Top 10!
 

Update: Januar 2018 | Besuch uns auch auf facebook! facebook